Spieltag

11.6.2012 Mit 2436 gelang gegen Justiz ein überzeugender 8:0 Sieg

4.6.2012 Erfolgreicher Start in die Sommerrunde gegen starke Bayer Mannschaft

Andy, Marina, Pong und Frank schafften 2393 Pins, wobei Mariana gute 545 schob, Pong 50,00 €  für 300er Spiel geboten kam, aber „versagte“.

21.5.2012 Pokalübergabe, Ehrungen

Pong, Frank, Micha und Andy erhielten für ihre guten Leistungen Präsente, die Mannschaft neben den Medallien einen potthäßlichen Staubfänger.

14.5.2012 Relativ locker 8:0 gegen Justiz

Und damit wurde der Platz 2, der zur Aufstiegsrunde berechtigt, zementiert. Lediglich der Kampf um den Einzeltitel zwischen PONG und JÖRG  von Justiz ging verloren. Gratulation allen Spielern/in die zum Erreichen der Aufstiegsrunde am 17.Juni 2012  beigetragen haben.

7.5.2012 mit 8:0 dem Platz 2 etwas näher

Das 8:0 gegen WASSER 75 ergab für das letzte Spiel dann nächsten Montag gegen Justiz die Ausgangslage das 2 Punkte reichen. Selbst bei einer Niederlage von 6:2 dürften die mehr geschobenen Pins ausreichen. Edngültig aber erst nach Veröffentlichung des heutigen Ergebnisses von BMW, die zwar 8:0 gewannen, aber mit ?? Pins?

30.4.2012 Heute wieder normales Bowling

2:6 verloren gegen starke BMWer, aber es fehlen zu Platz 2 noch 4 Punkte aus 2 Spielen. Die sollten wir holen.

Das Spiel wurde durch starke Strikeserien der BMWer geprägt, im 1.Spiel durch Mark auf Position 1 mit 279 Pins, im dritten Spiel durch die 257 Pins von Thilo. Wir hatten einiges dagegen zu setzen, aber es reichte nur im 2.Spiel zu den Punkten. Aber keine Panik, WASSER und Justiz dürften die fehlenden Punkte schon an uns abgeben. Sollten sie gleich gegen WASSER gelingen, dann können gegen Justiz auch die spielen, die sonst nur die Daumen gedrückt haben.

Heute Donnerstag endlich die Montagswertung

25,4,2912

Auch kurz nach 16:00 Uhr liegt kein Ergebnis vom Montag vor.

Bis jetzt, 13:49 Uhr, hat sich Daniel noch nicht geäußert, normal ist: Das Ergebnis vom letzten Spieltag ist mittwochs längst veröffentlicht. Es bleibt spannend.

23.4.2012

Das 2:6 tut nicht weiter weh, denn BMW hat auch 6:2 verloren, lediglich VISETON I ist wieder Spitzenreiter. Allerdings habe ich mir bei Daniel Oehme die Anfrage erlaubt: War Spieler Heinz-Jürgen Pohl, bisher noch nie auf der Spielerliste geführt, für Dresdenia II spielberechtigt?

16.4.2012

Ein neuer Paukenschlag durch OTIS

Nicht die Bahnen 5+6, sondern die 3020:2774 Pins haben den Spitzenreiter VISTEON I von der Spiitze geschossen. Unser Motto: Die Null beim Gegner muss stehen ist voll aufgegangen. Vor dem Spiel gab es Aufregung, denn „Herr“ Pong meinte erst 10 Minuten vor Beginn auf der Bahn erscheinen zu müssen, Marina glänzte auch durch Abwesenheit. Noch einmal: Wir sind ein Team, und zu jedem Team treten am Spieltag 6 Aktive an, es kann jedem kurzfristig mal etwas passieren. Was dann? Besonders jetzt in der Endspielphase wird jeder einzelne Spieler/in gebraucht. Auch wenn man aufgrund der etwas besseren Schnittergebnisse der ersten 5 pausiert, es kann, muss natürlich nicht, etwas passieren. Für die nächste Saison sind schon Vorschläge wegen der Wechselei vorgesehen, wir sprechen in aller Ruhe darüber. Zuerst wollen wir die Saison gut beenden und allen anderen Mannschaften zeigen: OTIS mit dem besten Schnitt will Meister werden.

Die heutigen Ergebnisse können sich sehen lassen: Hier war Micha mit 554 der „SCHWÄCHSTE“, gefolgt von Andy mit 576, Frank 610, Ray 613 und Pong 667.  Auch nächste Woche gilt das Motto: Die NULL beim Gegner muss stehen !

2.4.2012

Zwei Paukenschläge

Paukenschlag 1 war die deutliche 2:6 Niederlage von BMW gegen den Tabellenletzten EISERNE BOWLER. Der zweite Paukenschlag entschied sich kurz vor Schluß beim Spiel des Ersten VISTEON gegen Pin Future. Zwei Punkte für den Tabelensiebenten, sodass OTIS nach dem 8:0 Sieg Visteon wieder in Reichweite hat. WASSER 75 kämpfte gegen Bowlculture um Platz 4 und entschied ihn mit einem Punkt Vorsprung.

Sollte mir nicht etwas durch die „Lappen“ gegenagen sein, so ergibt sich folgender Stand für die Meisterrunde:

1.VISTEON  142 Punkte

2. OTIS        134 Punkte

3. BMW       124 Punkte

4. Wasser     94 Punkte

5. Justitia     93 Punkte

6. Dresdenia (Endergebnis war nicht bekannt, aber mehr als 86 Punkte konnten sie nicht holen, da Spiel 1 heute verloren ging.

So wie bereits letzte Woche hier veröffentlicht, startet am 16.4. dann die Meisterrunde. (s.Tabelle auf der Titelseite)

Schlager 1:  VISTEON – OTIS

lo

26.3.2012

Zwei Punkte verloren, aber 3 gewonnen macht plus 1

Die verloren gegangenen 2 Punkte im ersten Spiel gegen Südwest waren natürlich nicht eingeplant, aber da BMW sogar 3 Punkte verlor, hätte Jörg im letzten Wurf statt einer 7 eine 8 gemacht, dann wäre sogra das 4:4 da gewesen. So ist nun mal Bowling. Zum letzten Spiel der Vorrunde am nächsten Montag sollten wir gute Form mitbringen, denn GFA in Bestbesetzung ist immer gut für Punkte.

12.3.2012

Neuer Tabellenzweiter – OTIS gewinnt gegen Pin Future – BMW 4:4 gegen Wasser

Ein interessantes Spiel gegen Pin Future, mussten wir doch in allen drei Spielen zeigen was wir drauf haben. Spiel 1 mit 1017 Pins,                  Spiel 2 mit 1009, dann reichten „mäßige“ 922 zum Sieg im dritten Spiel. Andy trumpfte mit 673 auf, Frank mit 638 und Pong mit für ihn schlappen 610 Pins. Auf der Nebenbahn spielte sein schärfster Konkurrent um den Einzeltitel Jörg. Sah Pong nach Spiel 1 und seinen 247 Pins gut aus, kamen dann „nur“ noch schlappe 194 und 169 Pins raus. Toll wie die Mannschaft auch die Schwächeperiode von Marina unterstützte, es war nicht ihr Tag. Aber auch ihre Verbesserungen gegenüber Spiel 1 trugen Sieg 8:0 Sieg bei. Da Wasser 75 BMW mit 4:4 entscheidende Punkte „klaute“, darf sich OTIS als neuer Tabellenzweiter „feiern“. Aber nach 2 weiteren Spieltagen geht es erst richtig los.

5.3.2012

Schock für Tabellenführer Visteon I – 8:0 Niederlage gegen OTIS I – Die ersten drei Teams sind nur noch knapp auseinander

Erst gab es Glückwünsche zum Geburtstag von PONG, dann eine Klatsche für den bisher klar führenden Tabellenführer VISTEON I

2926 : 2710. Da aber auch BMW 2 Punkte gegen Bowlculture abgeben musste, ist jetzt folgende Situation:

VISTEON I hat noch 7 Punkte Vorsprung auf BMW, die wieder nur noch 1 Punkt vor OTIS. Das wird eine spannende Meisterrunde. Die einzelnen Ergebnisse: Micha 611- Ray 518 – Pong 652 – Andy 544 –  Frank 601

27.2. 2012

Weichgekocht

Am letzten Montag nahm unser heutiger Gegner DRESDENIA II dem Tabellenzweiten BMW zwei Punkte ab, sodass der Abstand zu OTIS nur noch drei Punkte betrug. Spannung war heute also angesagt. Unsere Aufstellung war völlig richtig, denn mit Dieter Merkel hatte PONG den richtigen Gegner, einen, der ihn fordern kann. Schon im 1.Spiel gab es ein 207:202, damit hatte Pong ihm schon einmal den Zahn gezogen, dann anschließend 234 und 216 waren für den Dresdenia Mann zu viel. Dafür musste Schlagmann Micha gegen Karin mit 174:147 den kürzeren ziehen, Marina mit 169:179 blieb bei Jörg fast dran, Andy puschte 181:163 gegen Fredy, schließlich blieb es Frank mit 193:172 vorbehalten die erforderlichen 7 Pins zum Sieg herauszuspielen. 2:0 und damit erst einmal Ruhe, aber die täuschte, denn der Gegner wollte uns ärgern. Noch im 9.Frame des 2.Spiels führten sie überlegen, hatten aber die Rechnung nicht ohne uns gemacht. Ein energischer Endspurt brachten 35 Pins mehr für uns ein. Damit war der Gegner weichgekocht und hatte auch im 3.Spiel mit über 100 Pins weniger das Nachsehen. 8:0 und damit war der Abstand gegenüber BMW, sie hatten heute keinen Gegner und damit auch 8:0 Sieger gleich geblieben. Nächste Woche gegen VISTEON I, also dem Tabellenführer. Aber wer spielt? Alle heutigen eingesetzten Spieler/in waren über der magischen Grenze von 510! Ich hoffe, wenn keiner krank wird und alle einsatzfähig sind, dass wir uns einigen können, denn wichtig ist, soviele Punkte wie möglich in die Meisterrunde mitzunhemen.

20.2.20 12

Abgeschossen

Auch gegen Gegner können wir gut spielen ! Das mussten die „Abtrünnigen“ anerkennen, denn 3042 Pins bedeuten nicht nur neuen Mannschaftsrekord, sondern auch 508 Pins mehr als der heute schwache Gegner. Micha hielt sich, verständlich das er nicht immer im Mittelpunkt stehen möchte, zurück, aber alle anderen Spieler trumpften richtig auf. PONG 671-Frank 629-Andy 628-Ray 620, das kann sich doch sehen lassen. Da nun BMW 2 Punkte gegen unseren nächsten, immer gefährlichen Gegner DRESDENIA II, liegenliess, ist der Abstand zum Zweiten auf 3 Punkte geschrumpft. Vielleicht können wir bis zur Meisterrunde BMW noch vom 2.Platz stürtzen. Nächste Woche greift Marina wieder ein.

Der Tabellenstand

 der ersten 4 Mannschaften:  VISTEON I  114 Punkte – BMW  99 Punkte  –  OTIS 96 Punkte  – DRESDENIA   74 Punkte

13 .2.2012

Auch ohne Gegner kann man gut spielen, denn anders sind 2841 nicht zu bewerten. Micha wollte nicht schon wieder bester Spieler der ganzen Liga werden und hielt sich mit 522 merklich zurück. Marina schoss mit 575 den Vogel ab, die 689 von Pong kann man als normal ansehen. Ray verpasste mit 5 Holz die 600er Marke. Altmeister Lotte versuchte sich nach über einem Jahr Wettkampfpause. 167 und 166 waren die ersten Ergebnisse, dann fehlte die Kondition, da auch für ihn zu schnell gespielt wurde. Dennoch konnten sich die 460 und einige schwierige Räumer sehen lassen. Es bleibt abzuwarten wie es morgen gesundheitlich geht und ob mit entsprechendem Training die fehlende Sicherheit eingespielt werden kann.

6.2.2012

Durchgesetzt

Anscheinend gibt es gegen den Gegner am 6.2., Eiserne Bowler, immer sehr gute Ergebnisse, denn wie schon bei der Hallenmeisterschaft 2011 wurde auch heute mit 2950 ein gutes Ergebnis erzielt. Unterschiedlich waren die Ergebnisse bis ins 2.Spiel. Während Shootingstar Micha unbeirrt seine Strikes auf die Bahn setzte, hatte Franki schon größere Probleme. Die wischte er aber nach Kugelwechsel im dritten Spiel mit 256 gleich weg. Sehr gut die Einstellung von Ray nach seiner Handop, denn, dadurch, dass er eine Zeit ausfiel, war es ihm nicht vergönnt in die Mannschaftskasse einzuzahlen. Das holte er gleich nach, denn dreimal einen Bierframe zu bekommen, dass zahlt sich schon aus. Erfreulich auch die Tatsache, dass Marina, leicht erkältet aus Bayern gekommen, als Reserve bis zum Schluss die Mannschaft moralisch unterstützte.

Nächsten Montag, 13.2. ist dann das Spiel OHNE GEGNER, da die Amerikanische Botschaft, mit voller Mannschaft immer ein sehr starker Gegner, zurückzog.

Advertisements

3 Kommentare zu “Spieltag

  1. Hallo Lotte,
    super, dass du das in Angriff genommen hast.
    Wenn du noch etwas Farbe ins Spiel bringen möchtest, die Bowlingbilder meiner „alten“ Website kannst du gerne verwenden.
    Ich gehe mal davon aus, dass du das hier auch noch etwas erweiterst, Kalender und ähnliches?
    Gruß

    Frank

  2. Lotte, da schwimmen wir ja auf einer Rock’n Roll & Boogie Länge! Super die Filme! Da kommt man wieder ins träumen. 25 Jahre, bis 1995, war ich in der Tanzschule aktiv dabei. Dann waren leider die Knochen hin.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s